29.07.2014

Onlineshop Vergleichsportal

Agenturen und Onlineshop-Betreiber aufgepasst, heute stelle ich Euch ein Startup vor, das einen tollen Service für Euch anbietet. Tataaaa: ecomparo!

Lesezeit:

3 min


Als Dienstleister wird man schnell ein bisschen bequem. Man hat seine Programmierer, die auf bestimmte Systeme spezialisiert sind. Man sammelt Erfahrung mit Redaktionssystemen. Und man wickelt Projekte gerne so ab, wie man es schon lange gewohnt ist.

Doch eigentlich muss der Anspruch lauten, dem Kunden die bestmögliche Lösung anzubieten. Und das ist eben nicht automatisch das System, das man selbst schon am längsten kennt. Es ist einfach so, dass jeder Shop unterschiedliche Anforderungen hat. Zum Beispiel:

  • Automatische SEPA Lastschriftankündigung für Kunden per Mail
  • Versandartabhängige Zahlungsarten
  • Produkt- und Kategoriesortierung änderbar
  • Passform - Hinweise (oder ähnliches) im Warenkorbbereich
  • Bitcoin-Schnittstelle

... um nur 5 von etwa 700 Kriterien zu nennen, die man bedenken muss.

Dafür gibt es nun das Onlineshop-Vergleichsportal ecomparo. Hier kann man sich bequem alle Anforderungen an einen Onlineshop zusammenklicken. Automatisch wird dann eine Liste mit den Shopsystemen erstellt, die für die eigenen Anforderungen in Frage kommen.

So sieht der Onlineshop-Vergleich bei ecomparo aus.

Bei jedem Klick wird sofort angezeigt, wie viele Shopsysteme noch übrig bleiben. So dass man sich-ausschließende Kriterien sofort ermitteln kann.

Nach der Auswertung erhält man eine Liste mit den in Frage kommenden Shopsystemen. Hier besteht auch die Möglichkeit, sich gleich Agenturen und Dienstleister anzeigen zu lassen, die das entsprechende Shopsystem anbieten und umsetzen können. Sehr praktisch ist auch der Lastenheft-Generator. Hier kann man sich die Anforderungen für den Vertrag mit dem Programmierer gleich mit ausgeben lassen. Aus der Erfahrung würde ich aber sagen, dass man sich nicht zu stark auf dieses Lastenheft festlegen sollte, denn der Programmierer hat sicher auch wertvolle Erfahrungen, die in das Projekt, also den neuen Onlinesho, mit einfließen sollten.

Über ecomparo

ecomparo Logo

ecomparo ist ein StartUp aus Neustadt. Die beiden Gründer Alexander Hofmann und Tobias Walbert haben in den vergangenen Jahren eine riesige Datenbank über Shopsysteme erstellt. Dabei konnten sie auf die umfangreichen Erfahrungen aus vielen Beratungsgesprächen zurückgreifen. Mit dem neuen Vergleichsportal machen Sie ihr Wissen jetzt für die Allgemeinheit zugänglich. Doch auch weiterhin bieten Hofmann und Walbert individuelle Beratung für Shopbetreiber an. Wer mag, kann dafür das Anfrageformular nutzen, und sich zu einem kostenlosen Erstgespräch anrufen lassen.

Die Preise: Ein Basic-Zugang ist für alle Nutzer (nach Anmeldung) kostenfrei zugänglich. Allerdings kann man so nur einen Monat lang das Angebot von ecomparo nutzen. Für die Konzeptionierungsphase ist das aber ausreichend, denke ich. Wer länger Zugang bekommen möchte, kann Pakete für 3 Monate (299 €) oder für 12 Monate (849 €) kaufen. Derzeit gibt es die Pakete zum Sonderpreis!

Fazit zu ecomparo

Ich persönlich würde jedem StartUp vor Beginn der Planung empfehlen, sich einmal durch das Vergleichssystem zu klicken. Warum? Ganz einfach: Hier sind alle Kriterien aufgelistet, die man bei der Planung bedenken muss. Vor allem als Neuling kann man die eigentlich sonst gar nicht alle überblicken.

Onlineshop-Betreiber, die sich schon ein bisschen auskennen und genau wissen, welche Funktionen sie benötigen und welche nicht, sollten sich an ecomparo wenden, sobald Umstrukturierungen anstehen, und das alte System ausgedient hat. ecomparo hilft dabei, das neue Shopsystem zu finden.

Agenturen und Dienstleister können ecomparo zur Akquise nutzen, indem sie einen kostenlosen Eintrag erstellen. Das würde ich auch jedem Programmierer raten, der sich mit Onlineshops gut auskennt. Denn das System ecomparo hat gute Chancen zum Standard zu werden. Hier sollte man sich bei Zeiten positionieren. Und einen Backlink gibt es noch dazu!

Dieser Artikel wurde im Rahmen meiner Tätigkeit für elfgen pick gmbh & co. kg erstellt.


Kommentare unterstützt durch Disqus