Auf den ersten Blick sieht es aus wie Gekrakel, doch was steckt hinter den Motiven, die unsere Kinder aufs Papier bringen? Dieses Buch hilft uns dabei, die Kunstwerke zu verstehen.

Schon lange hatte ich den Wunsch, mich tiefer mit den Bildern zu beschäftigen, die meine Kinder täglich produzieren. Und endlich bin ich auf ein Buch gestoßen, das zumindest mal meine drängendsten Fragen beantwortet: Bedeuten die Bilder überhaupt irgendwas? Und wie gehe ich mit den Bildern der Kinder um? [...] weiterlesen

Pinguin piepst: Bei mir ging's auch schnell! – Elefant guckt gequält, Schweinchen tritt auf der Stell' – Wag dich!, faucht Bär und ruft einmal mehr: – Los, zusammen - stimmt alle mit ein – Mach' jetzt auf und lass uns rein!

Die Not der Notdurft ist eigentlich nicht lustig. Aber wenn sich Affe, Pinguin und Giraffe beinahe in die Hose machen, weil das Klo besetzt ist, dann kann das sehr lustig sein. Zumindest dann, wenn die Geschichte in so herrlichen Reimen erzählt wird, wie in dem Buch "Oh, wer sitzt da auf dem Klo?" von Harmen van [...] weiterlesen

Im Oktober bleibt die Grundfarbe Rot vom Vormonat bestehen. Das wichtigste Thema ist das Erntedankfest.

Der Oktober, den wir dieses Jahr draußen beobachten ist knackig frisch und herrlich sonnig. Der Überfluss an Eicheln und Kastanien macht jeden Spaziergang zur Gelegenheit, sich die Taschen vollzusammeln. Diese Schätze, die die Kinder in ihren Jacken nach Hause tragen symbolisieren irgendwie auch das Thema [...] weiterlesen

Rezension: "So viel Freude, so viel Wut" von Nora Imlau. Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten.

In meinen 5 Jahren als Mutter habe ich immer wieder überraschende Dinge über den kindlichen Körper gelernt. Barbara Sichtermann erklärte in ihrem Buch "Leben mit einem Neugeborenen" beispielsweise, dass ein durchgestreckter Rücken beim Baby auf Müdigkeit hindeutet, angezogene Beine hingegen auf Bauchweh. Bei Nicola [...] weiterlesen

Von Laub, neuen Figuren und ganz viel Kastanien.

Der Jahreszeitentisch im September: rot Der September ist kraftvoll und rot, sagt Christina Chevales-Labonde in ihrem Buch über Jahreszeitentische. Sie bezieht sich in diesem Monat auf den Erzengel Michael und lenkt den Augenmerk auf sein Schwert. Dieses steht für innere Stärke und Kraft. Übersetzt in die [...] weiterlesen

Unser Jahreszeitentisch ist während der Hitzewelle im August ganz gelb geworden. Passt super, finde ich.

Ideen für den Jahreszeitentisch im August Je nach Region ist der August auch ein Ferienmonat. Da bietet es sich natürlich an, das Thema Urlaub mit Elementen aus dem jeweiligen Urlaubsort aufzugreifen. Also zum Beispiel ein paar Muscheln oder etwas Sand auf den Jahreszeitentisch zu bringen. Ein weiteres [...] weiterlesen

Spielerisch Buchstaben lernen beim Zuhören, Hinsehen und Lachen.

Frühchinesisch und Vorschul-Physik sind bei uns Tabu. Mein Mann und ich haben uns geschworen, unsere Kinder nicht mit Hilfe von Kursen zu fördern. Überambitionierte Helikoptereltern finden wir doof. Warum sollten die Kinder schon im Kindergarten Lesen und Schreiben üben, kommt doch die Schule noch früh genug auf sie [...] weiterlesen

Unsere Kinder zu verstehen ist für uns der Schlüssel zu einer einfühlsamen Erziehung. Dazu gehört auch, sie durch Kinderkrankheiten zu begleiten. "Gesundheit für Kinder" von Herbert Renz-Polster hilft uns durch diese emotionalen Phasen.

Die Ursachen verstehen, anstatt nur die Symptome zu behandeln - diese Leitlinie habe ich mir während meiner Schulzeit in der Waldorfschule zu eigen gemacht. Sie hat mich auch durch das Studium der Sozialwissenschaft begleitet. Und nun ist sie mir ein guter Ratgeber, wenn es darum geht, Probleme im Familienalltag zu [...] weiterlesen

Auf unserem Jahreszeitentisch im Juli gibt es Bienen, eine Flusslandschaft und ein sonnengelbes Tuch. Sommer!

Der Jahreszeitentisch im Juli Ich orientiere mich häufig an dem Buch Jahreszeitentische von Christina Cevales-Labonde, das ich auch schon hier im Blog vorgestellt habe. Für den Juli empfiehlt sie, das Thema Heuernte aufzugreifen. Man kann dafür einfach Gras aus dem Garten nehmen und alle paar Tage wenden, damit [...] weiterlesen

Wut, Streit und Geschrei aus dem Familienalltag verbannen - ein Ratgeber von Alexandra Karr-Meng

Dieses Buch ist Erziehungsratgeber-Einsteigerliteratur. Alexandra Karr-Meng beschreibt Situationen im Familienalltag und bietet Lösungen. Auf diese simple Formel kann man "Kinder achtsam erziehen" zusammenfassen. Ich persönlich steige lieber etwas tiefer in die Materie ein. Beschäftige mich eher mit den [...] weiterlesen