Gehäkelte Figuren und ein Hagebutten-Mädchen.

Bei uns war in den letzten vier Wochen auf dem Jahreszeitentisch wieder alles im Fluss. Es gab nicht den einen großen Umbau. Vielmehr habe ich Stück für Stück Kleinigkeiten verändert. Wir haben zum Beispiel immer wieder bunte Blätter gesammelt und diese dann als Strauß auf den Tisch dekoriert. Nach wenigen Tagen [...] weiterlesen

Von Teilzeit auf Vollzeit mit zwei kleinen Kindern. So sieht unser neuer Alltag aus.

Genau drei Jahre lang war ich nun in einem Teilzeit Job. Vormittag Projektleiterin, Nachmittags Kinderbeauftragte im Hause Figas. Seit Oktober habe ich nun einen neuen Job - in Vollzeit. Ganz bewusst habe ich mir eine neue Stelle gesucht, in der ich mehr arbeiten kann. Weil ich gerne arbeite, weil ich weiterkommen [...] weiterlesen

Von Laub, neuen Figuren und ganz viel Kastanien.

Diesmal ist es mir wirklich schwer gefallen, einen Text zum Jahreszeitentisch zu machen. In den vergangenen Wochen hat dieser sich nämlich beinahe täglich verändert. So bekommt ihr dieses mal einen kleinen Querschnitt durch den vergangenen Monat... Jahreszeitentisch im September: Herbstliche Farben Zunächst [...] weiterlesen

Keine Frage: Kinder verändern die Beziehung. In vielen Fällen haben Eltern Probleme damit, weiterhin ihre Zweisamkeit zu leben. Sascha Schmidt hat für solche Fälle einen Ratgeber herausgegeben. Meine Rezension:

Kennt Ihr das Märchen von Rumpelstilzchen? Das war das mit dem kleinen Männchen, das sich das Kind der Königin holen will wenn es ihr nicht gelingt, den Namen zu erraten. Schließlich schafft sie es, das Kind ist gerettet und das kleine Männchen ist verschwunden. Die Moral von der Geschichte ist, dass das Böse seinen [...] weiterlesen

Attachement Parenting ist mal wieder in aller Munde, weil Kritiker behaupten, es lauge die Eltern aus. Susanne Mierau erklärt in ihrem Buch "Geborgen Wachsen", warum ein bindungsorientierter Erziehungsstil für die gesamte Familie gut ist.

Jemand erzählte mir, dass er in der Bibliothek stets die Bücher auswählt, die am meisten kaputt und zerlesen aussehen. Für ihn ist das ein Gütesiegel. Geht man danach, ist "Geborgen Wachsen" von Susanne Mierau ein absolutes „must read“ für Eltern. Ich allein habe es geschafft, das Buch fast kaputt zu lesen. Da sind [...] weiterlesen

Seit 3 Monaten leben wir ohne Auto. Zeit, für eine erste Zusammenfassung. Spolier: Im Sommer ist alles einfach.

Auf Facebook habe ich unseren Alltag als autofreie Familie dokumentiert ( Link zum öffentlichen Fotoalbum ). Meine Beiträge dort bekommen zwar kaum likes, doch ich werde ständig von Freunden angesprochen, die meine Dokumentation verfolgen. Sie stellen Detailfragen, wollen wissen, wie das Carsharing funktioniert [...] weiterlesen

Dienstag 21:30 Uhr. Ich stehe völlig entnervt in der Küche und fummle Cakepop Kugeln auf Stäbchen, schwenke sie in Schokolade und bestreue sie mit bunten Zuckerperlen. Diese Arbeit könnte Spaß machen. Tut sie aber nicht. Als eines der Stäbchen abbricht reißt mir der Geduldsfaden und ich brauche all meine Selbstbeherrschung, um nicht die ganze Kuchen-Schoko-Sauerei aus dem Fenster zu werfen.

Was ist passiert? Eigentlich war der Geburtstag unseres Sohnes als entspanntes Familienfest geplant. Die Omas kommen, wir essen Kuchen im Garten und es gibt Geschenke. Doch dann kam alles anders. Jemand wurde krank, ein anderer sagte ab und so ging es weiter. Plötzlich waren nur noch drei Gäste und ein Gästekind [...] weiterlesen

Ab wann gibt es wie viel Taschengeld? Hier ist unser Plan.

Bei uns fällt der Geburtstag des großen Kindes ziemlich genau mit dem Start des neuen Kindergartenjahres zusammen und ist damit in doppelter Hinsicht eine Zäsur. Nun ist das Kind 4 Jahre alt geworden und wir spüren, wie er nach Verantwortung und Eigenständigkeit strebt. Aus diesem Grund bekommt er ab jetzt [...] weiterlesen

Es gibt so Abende, da kann man sich einfach nicht von Mama trennen. Oder: Warum ich gerade im Bett meines schnarchenden Sohnes sitze und blogge...

In Augsburg war heute Stadtfeiertag . Obwohl ein Dienstag ist, haben wir also den Tag heute von Morgens bis Abends gemeinsam verbracht. Wie verwirrend, dass wir gestern noch besprochen haben, dass eine neue Woche angefangen hat und dann ist einen Tag später der Papa ger nicht im Büro und der Kindergarten hat auch [...] weiterlesen

Ich muss Euch von einem der schrecklichsten Bücher erzählen, das ich seit langem gelesen habe und Euch gleichzeitig dringend diese Lektüre empfehlen: 'Seid fruchtbar und beschwert Euch' von Malte Welding. In diesem Buch geht es um die "Deutsche Kein-Kind-Politik" und darum, dass diese viel effektiver sei, als die Chinesische Ein-Kind-Politik.

Mit Rückblicken in die Geschichte der Bundesregierung, der Gesetzgebung im Bereich Familienpolitik und der Besetzung des Postens des Familienministers (äh, FamilienministerIN) legt der Autor ganz klar dar, wie unmöglich es eigentlich ist, in Deutschland Kinder zu bekommen. Mir ist es beim Lesen wie Schuppen von [...] weiterlesen