Ein modernes Buch über die Familie im Jahreslauf: "Durch die Jahreszeiten" von Sören Maas mit Illustrationen von Dawid Ryski.

Jahreszeiten dort, wo Kinder leben Betrachtet man die bisher vorgelegten Kinderbücher über Jahreszeiten, dann könnte man meinen,der Frühling findet nur auf Blumenwiesen, der Winter nur in Bärenhöhlen und der Herbst nur bei den Eichhörnchen statt. In diesem Buch sehen wir zum ersten mal eine verschneite [...] weiterlesen

Mein Blogger-Jahr war ganz anders als erwartet. Anders und schöner. Das war meetshaus 2017:

Aus meetshaus ist 2017 ein Elternblog geworden. Sieh einer an. Hat der Seite aber nicht geschadet. Im Gegenteil. Sie ist nun noch viel mehr mein Baby... #Smartphonemütter - Mein erster eigener Shitstorm Meine spannendsten Texte sind in der ersten Jahreshälfte deshalb auch noch auf der alten Domain viral [...] weiterlesen

Schnee, König Winter und Advent - das alles gibt es im Dezember auf unserem Jahreszeitentisch. Hier gibt es die Bilder dazu.

Erst kürzlich habe ich das Buch "Jahreszeitentische" von Christina vorgestellt ( Rezension ) und gleich bei der nächsten Dekoration mache ich alles anders und halte mich an keine ihrer Empfehlungen für den aktuellen Monat. Bei uns ist nämlich im Dezember auf dem Jahreszeitentisch hauptsächlich Winter. Die [...] weiterlesen

Der Biber Bib zeigt uns, wie wir Gefühle ausdrücken können.

  Barrierefreiheit ist eines meiner Lieblingsthehmen. Durch meine Arbeit für den Integrationsfachdienst habe ich gelernt, dass das Abschaffen von Hürden für alle gut ist, und deshalb ein Thema ist, das die gesamte Gesellschaft betrifft. So auch uns als Familie, in der niemand schwer krank, geh-, seh- oder [...] weiterlesen

Der kleine Schneemann ist ein wunderschönes Kinderbuch für den Winter. Geeignet für Kinder ab 3 und Kindergartenkinder. Jetzt ist Lesezeit!

Die Geschichte vom kleinen Schneemann Spielsachen können so gemein sein! Nicht nur der Kuschelbär, auch der Roboter und die Aufziehmaus - alle halten sich für das beliebteste Spielzeug im Haus. Nur für den verstaubten Schneemann in der Glaskugel scheint sich niemand zu interessieren. Besonders traurig ist er, [...] weiterlesen

Buch von Christina Cevales-Labonde

Spaß ist meiner Meinung nach die Hauptzutat für einen Jahrezeitentisch. Nur, wenn man gerne die Natur beobachtet, Fundtücke sammelt und ein bisschen basteln mag, gelingt es, langfristig einen Jahrezeitentisch liebevoll zu gestalten. So habe ich das bisher immer gehandhabt. Unser Jahreszeitentisch hier Zuhause [...] weiterlesen

"Westpäckl" haben in unserer Familie eine lange Tradition. Und dafür muss ich nun büßen. Die Geschichte davon, wie man eine Sexpuppe aus dem Kinderzimmer verschwinden lassen kann.

Während die Mauer noch stand und meine Familie auf "Luxus" wie schicke Kleidung, Kaffee und eingelegte Oliven verzichten musste, kamen diese Güter oft in Paketen über den Eisernen Vorhang. Sogar aus den USA wurden wir "versorgt". Allzu oft waren seltsame Dinge darin enthalten. Ich erinnere mich noch an die knielange [...] weiterlesen

"Ene, mene. Miste, Mutti schreibt ne Liste" von Mareike Opitz arbeitet das Muttersein humorvoll auf. Lesetipp, Geschenktipp, Überhaupttipp. Herrlich!

Ich liebe Bücher, die mir das Gefühl geben, nicht die einzige schreiende, schwitzende und untervögelte Mutter in diesem Universum zu sein. Also es ist jetzt nicht so, dass ich das nicht theoretisch wüsste. Ich lese nur einfach mal gerne und ausgiebig nach, woran es bei anderen Eltern scheitert, dass sie in Ruhe [...] weiterlesen

Ich habe selbst produziertes Geschenkpapier übrig und möchte meinen Vorrat mit Euch teilen. Wer macht mit bei meiner Weihnachtsaktion?

Weihnachtsaktion! Ich habe jetzt schon zirka 8 mal angefangen einen Blogartikel zu schreiben, in dem ich erkläre wie und warum und weshalb ich echt viele Rollen Geschenkpapier weggeben möchte. Aber irgendwie ist das egal. Ich habe jedenfalls eine große Menge an selbst gestaltetem selbst produziertem [...] weiterlesen

Nun, da mein zweites Kind den Tag schon fast ohne Stillen übersteht, will ich mal einen kleinen Rückblick auf zwei völlig unterschiedliche Stillbeziehungen wagen. Denn bei meinen beiden Kindern war das nächtliche Stillen jeweils ganz anders.

Einschlafstillen und nächtliches Stillen Zunächst möchte ich vorausschicken, dass für mich das Stillen nach Bedarf von Beginn an der einzige Weg war. Das hatte ich mir nicht vorab theoretisch überlegt, sondern das hat sich für mich richtig angefühlt und sich intuitiv so ergeben. Erst später habe ich in [...] weiterlesen