dragon, pussy, baseball

xato hat die 10.000 beliebtesten Passwörter analysiert. Ein paar Gedanken zu querty und co.

Ich habe schon viele Workshops zum Thema Social Media gehalten. Die Teilnehmer waren alte Hasen und absolute Anfänger, manchmal waren sie interessiert, manchmal gelangweilt. Ein Thema wurde aber immer nachgefragt: Passwörter.

Ich hatte das Gefühl, dass die Teilnehmer in den Workshops (berufliche Wiedereinsteiger und Umorientierer) richtig froh waren, endlich mal mit jemandem über das Thema zu sprechen. Sei es, weil man ja so Allerlei darüber hört oder weil es nervt, dass man sich ständig Passwörter ausdenken soll oder weil das Thema einfach total anstrengend ist.

Nun ja, das stimmt. Es ist nervig und ansttrengend. Aber ich sag Euch mal was: Das ist der TÜV auch. Und der Besuch beim Zahnarzt. Und die Überprüfung der Kontoauszüge. Und... na, ist klar, worauf ich hinaus will?

Passwortschutz ist nun mal eine wichtige Voraussetzung für den Umgang mit dem Internet. Wer sich nicht damit auseinandersetzen möchte, der möge bitte auch seinen Internetanschluss kündigen. So einfach ist das.

Die beliebtesten Passwörter

Mal wiedr hat ein Dienst eine Liste der beliebtesten Passwörter veröffentlicht. Mal wieder stammen die aus einem großen Angriff, mal wieder wurden die erbeuteten Daten danach im Dark Web verkauft. Mal wieder zeigt sich, wie unglaublich dämlich Internetnutzer sind.

Hier handelt es sich um die Top 10 der miesesten Passwörter. Die Liste wurde generiert aus einem Datensatz von 6,5 Millionen Datensätzen (also Nutzername-Passwort-Kombinationen). Die Analyse hat gezeigt, dass etwa 40% der global verwendeten Passwörter auf den ersten 100 Plätzen dieser Liste der miesesten Passwörter stehen.

Natürlich kommen hier vor allem englische Begriffe vor. Das liegt nun mal daran, dass besonders viele englischsprachige Nutzer im Internet aktiv sind. Man kann sich jedoch leicht ausdenken, wie eine vergleichbare Liste für den deutschsprachigen Raum aussähe...

  1. password - Ich bin mal ganz kreativ und tippe ab, was in der Beschreibung für das Formularfeld steht. Mein Name lautet ja schließlich auch Vorname Nachname und ich wohne in der Straße.
  2. 123456 - Nachts lasse ich den Schlüssel zu meiner Wohnung außen stecken.
  3. 12345678 - Mein Passwort soll mindestens 8 Zeichen haben - nagut, wenn die das so wollen!
  4. 1234 - Ich kann mir doch eh nix merken...
  5. qwerty - Ach, die Zahlen aus der zweiten Reihe der Tastatur nimmt bestimmt jeder. Ich tippe einfach die Buchstaben aus der dritten Rihe der Tastatur ab. Ich bin ja schließlich schlau!
  6. 12345 - Ich kann schon bis 5 zählen!
  7. dragon - Ich komme bald in die Pubertät.
  8. pussy - Ich bin ein echter Kerl und weiß was ich will!
  9. baseball - Ich bin ein echter Kerl und behandle Frauen respektvoll.
  10. football - Ich bin ein echter Kerl und ich liebe Amerika!

Warum unterschiedliche Passwörter?

Eins geknackt, alle geknackt

Wie finde ich ein gutes Passwort?

Lied

Wie verwalte ich meine Passwörter?

Software

Passwörter sichtbar machen - Potzenheimers Beitrag

Zeichen statt Punkte

Kommentare unterstützt durch Disqus