Jugendbuch ab 8: Burg Schreckenstein 2

Von
Abgelegt unter
Lesezeit:

1 min

Küssen (nicht) verboten - Das Buch zum Film "Burg Schreckenstein 2" für Kinder ab 8 Jahren. Rezensiert von Nilay (12 Jahre alt).

Meine Gast-Rezensentin Nilay hat das Buch "Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten" gelesen. Sie berichtet, dass sie beim Lesen viel Spaß hatte, weil das Buch sehr lustig ist. Und spannend!

Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten

Darum geht es

Nilays Kurzbeschreibung: "Es geht um die Jungs von Burg Schreckenstein und die Mädchen von Rosenfels, die trotz Unstimmigkeiten und Streitereien gemeinsam Burg Schreckenstein retten müssen." Tatsächlich soll die alte Burg mit dem geliebten Internat an einen chinesischen Investor verkauft werden, der das Anwesen in einen Vergnügungspark umbauen will. Um das zu verhindern, muss (zusammen mit den Mädchen aus dem benachbarten Internat) unbedingt der wertvolle Schatz gefunden werden, der irgendwo auf dem Anwesen verborgen ist. Nur so kann die Insolvenz des Grafen und Burgbesitzers abgewendet werden.

Puh, ganz schön viel Drama, Kapitalismus und Spannung in einem Buch. Aber Nilay fand die Geschichte toll. Ihr ist aufgefallen, dass es sehr viele verschiedene Charaktere gibt. Sie hofft, dass sich deshalb auch andere Kinder in den Figuren wiederfinden und Gemeinsamkeiten feststellen. Sie sagt, dass die unterschiedlichen Charaktere bei ihr das Interesse am Lesen gesteigert haben. Ich finde das bemerkenswert.

Zum Hintergrund

Dieses Jugendbuch ist ein Begleitprodukt zum gleichnamigen Film. Seit Dezember 2017 ist der in den deutschen Kinos zu sehen. Den Trailer und alle Hintergrundinfos zu Burg Schreckenstein gibt es hier.

Burg Schreckenstein 2 im Kino

Dieses Jugendbuch kaufen

Von uns gibt es eine klare Empfehlung: Nilay würde "Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten" ihren Freunden weiterempfehlen.

Das Jugendbuch "Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten" von Oliver Hassenkamp ist bei Egmont Schneiderbuch erschienen und kostet 10,00€. Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines kostenfreien Rezensionsexemplares.

Wer dem Link im Text folgt, gelangt zu Buch7, einem Augsburger Onlineshop für Bücher, der einen Teil seines Gewinns spendet. Am liebsten wäre es mir aber, wenn Ihr dieses Buch direkt beim Buchhändler Eures Vertrauens kauft. Ich erhalte für diesen Artikel kein Geld und - abgesehen von dem Buch - keine Gegenleistung. Dieser Eltern Blog ist werbefrei.

Kommentare unterstützt durch Disqus