Kinderbuch ab 4: Der kleine Murps

Der kleine Murps erfindet sich jeden Tag neu. Inspirierendes Kinderbuch für kleine Menschen ab 4 Jahren.

Der kleine Murps - Kinderbuch ab 4Der kleine Murps ist eigentlich ein kleiner Junge. Der Bruno nämlich. Bruno hat ganz viele Namen. Papa nennt ihn "Hase". Der Postbote sagt zu ihm "Knirps". Und die Nachbarin nennt ihn "Schreinichtsolaut". Mama sagt "Murps" zu ihm. Aber darauf hat er nun auch keine Lust mehr. Am Montag Morgen beschließt der kleine Murps, dass er nun ein Gurps ist. Natürlich ist Mama verwirrst. Aber als der kleine Gurps ihr erklärt, dass Gurpse nur grün mögen und am liebsten grüne Sachen essen, da richtet sich die Mama natürlich danach.

Das tut sie auch am Dienstag, als aus dem Gurps ein Purps wird, der ganz besonders groß ist. Und am Mittwoch, als ihr Kind plötzlich zum furchteinflößenden Knurps wird. So geht das eine ganze Woche lang. Am Ende gibt es einen riesigen Kuchen, Bauchschmerzen und ein Happy End.

Der kleine Muspr und seine Mama - Kinderbuch ab 4Der kleine Murps feiert Geburtstag - Kinderbuch ab 4

Das Buch von Brigitte Werner ist wunderschön. Mich hat das Titelbild mit dem glücklichen kleinen Kerl total angesprungen. Auch unser vierjähriger Sohn war sofort neugierig auf das Buch, als ich es ihm gezeigt habe. Auf jeder Innenseite gibt es tolle Illustrationen. Die Menschen werden hier auf eine bunte, witzige Weise dargestellt. Alles ist ein bisschen schief und bunt und lustig. Aber nicht lächerlich oder gewollt komisch. Auch ich als Erwachsene konnte die Bilder lange und mit Freude betrachten.

Eigentlich ist "Der kleine Murps" ein grandioses Buch, in dem es im Fantasie geht und darum, sich auszuprobieren. Wie schön, dass der kleine Junge in der Geschichte so eine tolle Mama hat, die auf seine Ideen eingeht und sogar eigene verrückte Vorschläge macht.

Eigentlich. Denn Mama hat keine andere Eigenschaft, als sich von ihrem Sohn herumkommandieren zu lassen. Am Mittwoch muss sie sogar vor ihm fliehen und ihn anbetteln. Das hat mir persönlich nicht gefallen. Hier ist mir dir Rollentausch zu heftig. Und es geht so weiter. Mama macht grüne Pfannkuchen, baut nach dem Frühstück mal eben Stelzen oder schmeißt spontan eine riesige Geburtstagsparty. Papa darf einmal "Hase" sagen und versteckt sich sonst nur hinter der Zeitung als das Kind über Bauchschmerzen klagt.

Der kleine Murps und sein Papa - Kinderbuch ab 4

Mir persönlich gefallen die Rollenbilder in diesem Kinderbuch nicht. Aber ich kann sehen, wie wertvoll die Geschichte für Kinder ist, wenn man diesen Punkt außer acht lässt. Das ausprobieren von Rollen ist ein spannender Aspekt bei der Bildung der Persönlichkeit. Dazu möchte ich mein Kind gerne animieren. Deswegen werde ich meinem Sohn den kleinen Murps auch weiterhin vorlesen. Denn er hat das Kerlchen richtig lieb gewonnen.

"Morgen bin ich Sohni." Sagte er eben vor dem Einschlafen zu mir. "Ein Sohni mag gelbes Essen. Am liebsten gelbe Gummibärchen."

Das Buch "Der kleine Murps" von Brigitte Werner (Text) und Claudia Burmeister (Illustration) ist beim Verlag Freies Geistesleben erschienen. Das Buch umfasst 36 Seiten und kostet 16,00€.

Wer dem Link im Text folgt, gelangt zu Buch7, einem Augsburger Onlineshop für Bücher, der einen Teil seines Gewinns spendet. Am liebsten wäre es mir aber, wenn Ihr dieses Kinderbuch beim Buchhändler Eures Vertrauens kauft.

blog comments powered by Disqus