Kinderbuch ab 6: Space Kids. Eine Einführung in den Weltall (Sachbuch)

Von
Abgelegt unter
Lesezeit:

2 min

Der Weltall ist schwer zu begreifen. Aber mit Space Kids gelingt das ganz gut. Mit diesem Buch erobern sich Kinder Schritt für Schritt das All.

Kinderbuch ab 6: Space Kids (Titelbild). Illustration Von Andrea de Santis aus Space Kids, Copyright Kleine Gestalten 2018.

Ich dachte kurz, dass ich Schwanger bin. Ich mein, welcher Erwachsene bekommt feuchte Augen, weil er in einem Kinderbuch blättert!?! Aber dann wurde mir klar, dass "Space Kids" einfach wunderschön ist. Das komplizierte Thema Weltall wird hier kindgerecht dargestellt, ohne den kleinen Leser dabei für dumm zu verkaufen.

Als mir meine Arbeitskollegin beim Auspacken des Buches über die Schulter schaute, bemerkte sie gleich ganz erfreut: "Da sind ja Dicke!" und sie hat recht. Die Kinder in diesem Sachbuch sehen asiatisch aus, haben eine dunkle Hautfarbe, rote Haare oder sind pummelig. So arisch, wie die Kinder in vielen anderen Büchern aussehen, ist unser Nachwuch in Wirklichkeit nämlich gar nicht. Wieder einmal schafft es der Verlag Kleine Gestalten, die Realität der Kinder 2018 treffend darzustellen.

Weltall Buch für Kinder ab 6: "Space Kids" Illustration von Andrea de Santis aus Space Kids, Copyright Kleine Gestalten 2018.

Wir haben dieses Kinderbuch das erste mal gelesen, als unser Sohn krank war. Nach einem Tag auf der Couch kam die Abwechslung durch das neue Buch gerade recht. Er war sehr begierig darauf, dass wir endlich anfangen zu lesen und hat mit erstaunlicher Konzentration jede Buchseite in sich aufgesogen. Als ich anschließend fragte, wie es ihm gefallen hat, meinte er nur: Langweilig.

Ich war echt vor den Kopf gestoßen und ließ es auf sich beruhen.

Am nächsten Tag breitete ich zur Kinderbespaßung ein großes Papier aus, auf dem wir zu Dritt malten. Nach einigen Kritzeleien kristallisierte sich langsam ein Thema heraus - es sollte der Weltraum gemalt werden. Wir begannen mit einer Rakete, malten den Mond, Sterne, die Planeten. Gemeinsam überlegten wir, was noch fehlte. Nach und nach nannte mein Sohn Kometen, Planeten, Sternbilder, Spaceshuttle, Milchstraße... Fast alles, was er am Abend zuvor im Buch kennengelernt hatte. Sogar die toten Dinosaurier, die den Kometeneinschlag nicht überlebt hatten, mussten dem Bild hinzugefügt werden.

Den Weltall mit Kindern begreifen - Space Kids hat uns dabei geholfen.

Ich war wirklich erstaunt. Da hatte der Vierjährige wirklich alles aus dem Buch behalten und konnte es in anderem Kontext wiedergeben. Soll er ruhig behaupten, dass das Buch langweilig ist. Ich weiß, dass er es wie ein Schwamm aufgesogen hat.

Nun, einige Tage später kommt er immer wieder mit seinem "Weltallbuch" an und blättert entweder allein darin, oder lässt sich einige Seiten daraus vorlesen. Wir sind verzückt.

Mein Mann und ich haben die hohe Qualität von "Space Kids sehr genossen". Die Texte sind kurz und informativ, aber für Kinder gut verständlich. Die Illustrationen sind (wie bei allem, was aus dem Haus Kleine Gestalten kommt) unfassbar schön. Eigentlich ist das ein Kinderbuch, das ab 6 Jahren empfohlen wird. Wir haben es unserem viereinhalbjährigen Sohn aber bereits zugemutet, weil er sich sehr für die Raumfahrt interessiert. Das würde ich wieder so machen, jetzt, wo ich das Buch kenne.

Space Kids kaufen

Das Kinderbuch "Space Kids" von Steve Parker und Andrea de Santis ist bei Kleine Gestalten erschienen und kostet 19,90€. Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines kostenfreien Rezensionsexemplares.

Wer dem Link im Text folgt, gelangt zu Buch7, einem Augsburger Onlineshop für Bücher, der einen Teil seines Gewinns spendet. Am liebsten wäre es mir aber, wenn Ihr dieses Buch direkt beim Buchhändler Eures Vertrauens kauft. Ich erhalte für diesen Artikel kein Geld und - abgesehen von dem Buch - keine Gegenleistung. Dieser Eltern Blog ist werbefrei.