Taschengeld ab 4

Von
Abgelegt unter
Lesezeit:

1 min

Ab wann gibt es wie viel Taschengeld? Hier ist unser Plan.

Kinder-Geldbeutel mit Grüffelo und Taschengeld für eine WocheBei uns fällt der Geburtstag des großen Kindes ziemlich genau mit dem Start des neuen Kindergartenjahres zusammen und ist damit in doppelter Hinsicht eine Zäsur. Nun ist das Kind 4 Jahre alt geworden und wir spüren, wie er nach Verantwortung und Eigenständigkeit strebt. Aus diesem Grund bekommt er ab jetzt Taschengeld.

Wir haben uns für den Betrag von 0,50€ pro Woche entschieden. Dies ist der Vorschlag auf der Taschengeldtabelle und scheint für unseren Sohn auch passend.

Wir haben uns vorgenommen, ihm nicht hineinzureden, wenn er sein Geld ausgeben möchte. Aber ich fand die Anregung von BloggerMumof3Boys sehr gut, bei komischem Kram das Kind zu bitten, noch eine Nacht darüber zu schlafen.

Zum 5. Geburtstag soll es dann etwas mehr Geld geben und dazu ein Sparglas. Zum 6. Geburtstag ein Glas, in das für große Wünsche gespart wird. Zum 7. Geburtstag gibt es dann dazu noch ein Glas für den Guten Zweck. Das ist eine Anregung aus dem Buch "Herzensbildung", das ich für den Familienblog HausHofKind rezensiert habe.

Soweit die Theorie. Mal sehen, wie unser Kind das findet. Und wie es klappt, wenn der Große schon 2€ bekommt, die Kleine aber noch nichts...

Nun, da die Sommerferien vorbei sind, will ich versuchen, mal die anderen Eltern in unserer Kindergartengruppe anzusprechen und sie nach ihrer Meinung zum Thema Taschengeld zu befragen. Aber ich befürchte schon, dass wir im Vergleich sehr früh dran sind... Bei Puddingklecks gibt es zum Beispiel erst ab dem 6. Geburtstag Taschengeld.

Einen Geldbeutel gab es übrigens auch zum Geburtstag. Auf Amazon habe ich dieses Modell mit dem Grüffelo entdeckt...

blog comments powered by Disqus