Unser Jahreszeitentisch im Oktober

Gehäkelte Figuren und ein Hagebutten-Mädchen.

Unser Jahreszeitentsich im OktoberBei uns war in den letzten vier Wochen auf dem Jahreszeitentisch wieder alles im Fluss. Es gab nicht den einen großen Umbau. Vielmehr habe ich Stück für Stück Kleinigkeiten verändert. Wir haben zum Beispiel immer wieder bunte Blätter gesammelt und diese dann als Strauß auf den Tisch dekoriert. Nach wenigen Tagen habe ich die dann wieder entfernt, weil viele Blätter völlig in sich zusammenfallen. Aber so ist das eben.

Tschüss, Kastanien! Bis nächstes Jahr!

Gehäkelter Kürbis für den JahrezeitentischErinnert Ihr Euch an die vielen Kastanien, die unser Sohn gesammelt hat? Aus einigen davon habe ich Waschmittel hergestellt. Die allermeisten sind aber so langsam vor sich hin getrocknet. Wir hatten zeitweise mehrere Schüsseln mit Kastanien in der Küche herum stehen. Die Kinder haben darin gewühlt, sie abgelutscht (ja, ich weiß...) und sie über den Fußboden geschossen. Ja, einige lagen auch auf dem Jahreszeitentisch. Aber das waren die wenigsten.

Als mein Mann und ich heute beide mehrmals auf Kastanien getreten sind (fast so schlimm wie Legosteine), haben wir alle eingesammelt und in die Biotonne gebracht. Somit sind auch die niedlichen Kastanienbettchen aus Wolle verschwunden. Aber so ist das eben. Draußen auf der Straße findet man ja schließlich auch keine Kastanien mehr.

Für den Jahreszeitentisch Häkeln

Ich habe so viel bunte Wolle, dass es fast schade wäre, die nicht wenigstens ab und zu einzusetzen. So habe ich gleich vier verschiedene Teile gehäkelt: Zwei Kürbisse und zwei Tannenbäume.

Gehäkelter Tannenbaum für den JahreszeitentischDie Anleitung für die Kürbisse hab ich bei Ribbelmonster gefunden. Ich muss sagen, dass die wirklich easy waren. Das hat so Spaß gemacht, dass ich dann auch noch so einen mehr komplizierten Baum in Schuppenmuster gehäkelt habe. Aber das war echt nervig, weil ich so viel zählen musste... Deshalb habe ich dann noch einen zweiten aus festen Maschen gemacht, bei dem ich nur auf die Zunahmen achten musste. Ich habe in jeder dritten Reihe vier Maschen zugenommen und dann so lange gestrickt, bis mir die Höhe gefiel.

Den Holzbaum gab es übrigens bei Depot, den hat meine Schwiegermutter mitgebracht.

Hagebutten, Hagebutten

HagebuttenmädchenUnser Vierjähriger hat eine Zeit lang so viel von Hagebutten geredet, dass ich kurzentschlossen eine bestellt habe. Auf Dawanda habe ich ewig hin und her geklickt, weil ich mich nicht zwischen zwei Modellen entscheiden konnte. Aber nun bin ich sehr Happy mit meiner Wahl. Die Hagebutte von Firlefanz ist wirklich ultra niedlich.

Ausblick: Jahreszeitentisch im November

Für den November habe ich noch keinen festen Plan. Ich werde einfach weiterhin gucken, was Draußen so passiert und unseren Tisch ein bisschen anpassen. Da ich ja jeden Monat eine Kleinigkeit bestelle, werde ich dieses mal vielleicht Tücher in Winterfarben besorgen. Außerdem haben wir verschiedenes Treibholz gesammelt und noch ein paar Tiere, die noch nicht auf dem Tisch standen. Wir werden sehen... Einige Ideen habe ich auch auf unserer Amazon-Wunschliste gesammelt.

blog comments powered by Disqus