Nun, da mein zweites Kind den Tag schon fast ohne Stillen übersteht, will ich mal einen kleinen Rückblick auf zwei völlig unterschiedliche Stillbeziehungen wagen. Denn bei meinen beiden Kindern war das nächtliche Stillen jeweils ganz anders.

Einschlafstillen und nächtliches Stillen Zunächst möchte ich vorausschicken, dass für mich das Stillen nach Bedarf von Beginn an der einzige Weg war. Das hatte ich mir nicht vorab theoretisch überlegt, sondern das hat sich für mich richtig angefühlt und sich intuitiv so ergeben. Erst später habe ich in [...]
weiterlesen

Wir werden immer für Dich da sein. Diesen Satz haben sicherlich alle Eltern verinnerlicht. Wie gut es tut, ihn auch auszusprechen hat uns dieses neue Kinderbuch gezeigt.

"Mama, warum gibt es eine Wasserstoffbombe?" Unser Sohn macht sich mit seinen viereinhalb Jahren so seine Gedanken über die Welt. Manche Fragen können wir beantworten. Für andere brauchen wir Vergleiche und kindgerechte Erklärungen. Aus einigen Fragen hören wir die Sorgen heraus, die der kleine Kerl sich macht. Es [...]
weiterlesen

Ich habe ein Buch über den Zyklus gelesen und Ihr solltet das auch tun!

Es gibt gar kein Wort für die Mischung aus Scham, Wut, Schmunzeln und Verwunderung, die ich beim Lesen von "Ebbe & Blut" verspürt habe: Es kann doch nicht sein, dass ich nach 20 Jahren Monatsblutung, 15 Jahren Verhütung und zwei Schwangerschaften noch immer Dinge über meinen Zyklus lerne, die mir völlig neu waren. Ich [...]
weiterlesen

Der 5. Monat ohne eigenes Auto ist vorbei. Und wir stellen fest: Carsharing ist gut für unsere Beziehung.

Wenn wir mit anderen Familien über das Carsharing sprechen, rollen die meistens die Augen. Die können sich nicht vorstellen, ständig die fetten Kindersitze ins Auto ein- und wieder auszubauen. Und ja - das war tatsächlich auch etwas, vor dem ich ein bisschen Bammel hatte. Doch es kam ganz anders. Die Ungeduld vor [...]
weiterlesen

Ich habe so viele Gefühle zu diesem Buch, dass es mir wirklich schwer fällt, einen roten Faden für diese Rezension zu finden. Als ich erfahren habe, dass Rike Dust zu ihrem Buch Muttergfühle, Gesamtausgabe einen zweiten Band herausbringt, habe ich mir gleich noch mal meine Buchbesprechung von damals durchgelesen und ein wenig in dem alten Buch herumgeblättert. Und das war eine sehr gute Einstimmung auf den zweiten Band.

Muttergefühle. Zwei - Neues Kind, neues Glück Ich muss sagen, dass mich dieses Buch zunächst nicht so umgehauen hat wie das erste. Klingt gemein, ist aber ein riesiges Kompliment an Rike Drust, denn der erste Band hat bei mir gefühlsmäßig so eingeschlagen, mir dermaßen die Augen geöffnet und mich so nachhaltig [...]
weiterlesen

Der kleine Murps erfindet sich jeden Tag neu. Inspirierendes Kinderbuch für kleine Menschen ab 4 Jahren.

Der kleine Murps ist eigentlich ein kleiner Junge. Der Bruno nämlich. Bruno hat ganz viele Namen. Papa nennt ihn "Hase". Der Postbote sagt zu ihm "Knirps". Und die Nachbarin nennt ihn "Schreinichtsolaut". Mama sagt "Murps" zu ihm. Aber darauf hat er nun auch keine Lust mehr. Am Montag Morgen beschließt der kleine [...]
weiterlesen

Von Teilzeit auf Vollzeit mit zwei kleinen Kindern. So sieht unser neuer Alltag aus.

Genau drei Jahre lang war ich nun in einem Teilzeit Job. Vormittag Projektleiterin, Nachmittags Kinderbeauftragte im Hause Figas. Seit Oktober habe ich nun einen neuen Job - in Vollzeit. Ganz bewusst habe ich mir eine neue Stelle gesucht, in der ich mehr arbeiten kann. Weil ich gerne arbeite, weil ich weiterkommen [...]
weiterlesen

Keine Frage: Kinder verändern die Beziehung. In vielen Fällen haben Eltern Probleme damit, weiterhin ihre Zweisamkeit zu leben. Sascha Schmidt hat für solche Fälle einen Ratgeber herausgegeben. Meine Rezension:

Kennt Ihr das Märchen von Rumpelstilzchen? Das war das mit dem kleinen Männchen, das sich das Kind der Königin holen will wenn es ihr nicht gelingt, den Namen zu erraten. Schließlich schafft sie es, das Kind ist gerettet und das kleine Männchen ist verschwunden. Die Moral von der Geschichte ist, dass das Böse seinen [...]
weiterlesen

Attachement Parenting ist mal wieder in aller Munde, weil Kritiker behaupten, es lauge die Eltern aus. Susanne Mierau erklärt in ihrem Buch "Geborgen Wachsen", warum ein bindungsorientierter Erziehungsstil für die gesamte Familie gut ist.

Jemand erzählte mir, dass er in der Bibliothek stets die Bücher auswählt, die am meisten kaputt und zerlesen aussehen. Für ihn ist das ein Gütesiegel. Geht man danach, ist "Geborgen Wachsen" von Susanne Mierau ein absolutes „must read“ für Eltern. Ich allein habe es geschafft, das Buch fast kaputt zu lesen. Da sind [...]
weiterlesen

Seit 3 Monaten leben wir ohne Auto. Zeit, für eine erste Zusammenfassung. Spolier: Im Sommer ist alles einfach.

Auf Facebook habe ich unseren Alltag als autofreie Familie dokumentiert ( Link zum öffentlichen Fotoalbum ). Meine Beiträge dort bekommen zwar kaum likes, doch ich werde ständig von Freunden angesprochen, die meine Dokumentation verfolgen. Sie stellen Detailfragen, wollen wissen, wie das Carsharing funktioniert und [...]
weiterlesen