Themen
Netzpolitik

Tag 3 10:00 Stage 1 - die Session von Anne Wizorek #Medienkompetenz

Belästigungen, Beleidigungen und Drohungen im Netz sind leider Alltag, vor allem für Menschen die von Diskriminierungen wie Sexismus, Rassismus oder Homophobie betroffen sind. Hate Speech im Netz bedeutet Gewalt, Menschen werden in ihrer Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Geschehen gehindert. Wir müssen [...] weiterlesen

Tag 1 - Session von Friedemann Karig. 12:15 auf der Stage 6 #wahrfight

Diese Kurzthese hat mich gefesselt: "Wir dachten, das Netz sei ein Medium der Information, der Bildung, der Aufklärung. Doch heute ist mehr Propaganda, Fake und Manipulation denn je. Während seriöse Angebote als "Lügenpresse“ beschimpft werden, wird den obskursten Quellen umso blinder geglaubt. Was passiert da? [...] weiterlesen

Aufregung, Anfängerfehler und Akkulaufzeit - meine erste re:publica steht bevor. Kinder, ich hab Herzklopfen!

mehr zum Thema: re:publica Die haben einfach so zugestimmt, meine Chefs, als ich sie gefragt habe, ob ich dieses Jahr nach Berlin auf die re:publica fahren darf. Ich bin eigentlich noch immer ganz platt deswegen. Aber mittlerweile halte ich mein Flugticket und meine Eintrittskarte in den Händen. Das macht es [...] weiterlesen

Seit einigen Tagen gibt es im Netz einen neuen Krieg: GitHub gegen chinesische Hacker. Eine Zusammenfassung.

Mein Programmierer hält mich seit vergangenen Donnerstag auf dem Laufenden. Ähnlich wie bei der Kriegsberichterstattung, die ich aus den Schulbüchern kenne, werden mir hier gewonnene Schlachten nacherzählt und die Kommunikationsstrategie der Kombattanten erläutert. Doch wer kämpft eigentlich gegen wen? Was ist [...] weiterlesen

Ich bin dabei!

re:publica 2015 Seit heute Nachmittag steht fest: Ich darf auf die re:publica 2015 nach Berlin! Und zwar als offizielle Vertreterin von Elfgenpick (meiner neuen Agentur) in meiner Funktion als Onlinemarketing Projektleitung und Netzbeauftragte (ja, ich haue ein bisschen auf die Kacke...). Wir werden diese [...] weiterlesen

In Nürnberg trifft sich zum Ersten mal der Accessibility Club um über Barrierefreiheit im Netz zu sprechen.

Wenn ich mir nicht sicher bin, woher ich etwas weiß, dann war die Quelle meistens Twitter. Und ich glaube, so war es auch hier, beim Accessibility-Club. Das ist eine Gruppe von "Webworkern", die sich in Nürnberg treffen, um darüber zu sprechen, wie man das Netzt barrierefrei gestalten kann. Webseite des [...] weiterlesen

Anlässlich der aktuellen Debatte um den AdBlocker und die Infokampagne großer deutscher Verlagshäuser habe ich einen alten Blogartikel von mir herausgesucht. Bereits im März 2010 haben wir und in einem offenen Brief an die SPIEGEL-Redaktion gewendet und eine Zahlung angeboten, um weiterhin mit gutem Gewissen Werbung blocken zu können. Bis heute haben wir keine Antwort erhalten.

Blogbeitrag vom 20. März 2010 (ursprünglich veröffentlicht in einem alten Blog; die Nachricht ging zusätzlich per E-Mail an die SPIEGEL Redaktion) Sehr geehrter Herr Ditz, Link zum aktuellen Statement von AdBlock Plus: Adblock Plus and (a little) more (deutsch & englisch) die allerbesten Grüße aus [...] weiterlesen